Nüchtern. Kleines Intro.

Am 4. November 2018 bin ich in den Flieger nach Asien gestiegen. Während meines 9 monatigen Sabbaticals reiste ich für sieben Monate alleine vor allem durch Indonesien.

Es gab nur zwei Regeln für diese Reise: ich mache sie für mich & ich bleibe nüchtern. Konkret hies das für mich: viel ausprobieren, offen bleiben, mich selbst unter diesen neuen Umständen kennenlernen & keinen Alkohol trinken.

Diese Entscheidung, in allen Situationen nüchtern zu bleiben, entfachte eine innere Reise zeitgleich mit der eigentlichen Reise in Asien. Während ich örtlich entscheiden konnte was ich tun & lassen wollte, wie lange ich wo bleibe & mit wem ich meine Zeit verbringe … wurde die innere Reise zu einem besonderen Abenteuer. Hier gab es kein Wegsehen & Weglaufen mehr. Nur noch ein Hinsehen & damit "arbeiten".

 

Ich habe nicht geahnt, dass ich mich so sehr mögen kann.

Ich habe nicht geahnt, dass ich das Leben so sehr mögen kann.

Ich habe nicht geahnt, dass ich all das so sehr in meiner eigenen Hand habe.

 

Nicht erst seit November 2018 beschäftigt mich das Thema „Alkohol“. Aber das war der Zeitpunkt & Startpunkt, mir ein Leben aufzubauen, in dem ich keinen Alkohol mehr brauche. Ich möchte ihn nicht mehr in meinem Leben haben. Es ist kein Verzicht mehr, es ist eine neue Freiheit.

Dieser Weg ist so facettenreich & individuell. Dennoch sind die Werkzeuge & Hilfsmittel für uns alle zugänglich. Die eigentliche Arbeit startete nach meiner Rückkehr nach Deutschland, als ich zurückfinden musste, in eine Welt mit Alltag, Business & einer Gesellschaft, in der Alkohol nahezu allgegenwärtig ist & meine Abstinenz immer wieder hart auf die Probe gestellt wurde.

Aber schon bevor ich in den Flieger zurück nach Deutschland gestiegen bin, wusste ich, dass ich Menschen helfen möchte, die in einer ähnlichen Situation sind. Die wissen oder es in sich spüren, dass Alkohol in ihrem Leben eine Rolle einnimmt, die sie nach Innen & Außen begrenzt und kleiner macht. Die sich insgeheim fragen, ob es das schon gewesen sein soll. Die neugierig sind, wie ihr Leben aussehen würde, ohne diesen Weichzeichner & ungesunden "Support".

Ich unterstütze dich mit persönlichem Mentoring & bringe dich wieder in ein Erleben von Verbundenheit & Selbstbestimmung. Kontaktiere mich für eine kostenlose Kennenlernensession in der du auch die weiteren Details einer möglichen Zusammenarbeit erfahren wirst. Mach den ersten Schritt zu deinem Echt. Jetzt.